fbpx

10 Minuten Reispfanne mit Gemüse und Tofu (veganes Rezept)

  • Save

Diese Reispfanne ist perfekt, wenn es schnell gehen muss und du noch gekochten Reis vom Vortag übrig hast.

In meinem Fall hatte ich noch eingefrorenen Reis im Tiefkühlfach. Diesen kannst du hierfür perfekt nutzen. Er kann direkt in der Pfanne auftauen. So praktisch, übrigens! Deshalb: Immer mehr Nudeln, Reis & Co. als gerade benötigt kochen und einfach einfrieren. Dann spart man sich später einen Schritt. 🙂

Variiere mit dem Gemüse, wie du magst.

Das ist das Fantastische an Reispfannen: Alles kann, nichts muss. Als Gemüse habe ich das ausgewählt, was ohnehin im Kühlschrank zu finden war: In meinem Fall waren das Möhren und Champignons. Mit Sicherheit passt für dieses Rezept anderes Wintergemüse wie z.B. Pastinaken gut. Kidneybohnen lassen sich super auf Vorrat kaufen.

„Milena, was kann ich anstelle von Tofu verwenden?“

Wenn du dich das fragst, bist du in guter Gesellschaft – denn diese Frage bekomme ich häufig! 🙂 Falls du den Geschmack von Tofu fade findest, kann ich dich beruhigen, denn für diese Reispfanne habe ich eine superleckere Soße mitgebracht. Wenn du den Tofu in Würfel schneidest und diese für ein paar Stunden in die Soße einlegst, schmeckt er alles andere als fad.

Alternativ kannst du weiße Bohnen anstelle von Tofu verwenden – oder ihn für diese Pfanne einfach weglassen.

  • Save

10 Minuten Reispfanne mit Tofu & Gemüse

Diese Reispfanne mit Tofu und Gemüse ist in nur 10 Minuten zubereitet. Ein einfaches, veganes Rezept für den Alltag.
5 from 1 vote
Drucken Pin Rezept bewerten
Zubereitung: 10 Minuten
Gesamt: 10 Minuten
3 Portionen
547kcal
Milena

Zutaten

  • 200 g Tofu Räuchertofu
  • 300 g Reis vorgekochter
  • 5 Karotten
  • 10 Champignons
  • 1 Dose Kidneybohnen ca. 250 g
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 EL Mandelmus

Anleitungen

  • Gib den (vorgekochten) Reis in die Pfanne und erhitze diesen. Achtung: Meinen Reis habe ich aus dem Tiefkühlfach geholt. Wenn dein vorgekochter Reis das nicht ist, dann einfach später mit dem Gemüse dazugeben.
  • Schneide die Möhren in kleine Stücke und gib diese in die Pfanne, sobald der Reis grob aufgetaut ist. Hier 5-6 EL Wasser zur Pfanne hinzugeben. Die Möhren saugen es auf und werden so weicher.
  • Die Champignons ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Räuchertofu in Würfel schneiden und die Kidneybohnen abtropfen lassen und abspülen. Alle drei Zutaten kommen nun auch für ca. 3-5 mit in die Pfanne.
  • Agavendicksaft, Sojasoße und Mandelmus verrühren und mit zur Pfanne geben. Diese Soße muss nur für 1 Minute mit erhitzt werden.
  • Fertig! Aufgeteilt auf drei Portionen hat eine ca. 547 kcal - 55 g KH - 36 g P - 16 g F

Nährwerte

Calories: 547 kcal
Reispfanne, Reispfanne mit Gemüse, Reispfanne mit Tofu
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es mich gern auf Instagram wissen! @milenasrezept
Kürbis-Lasagne ohne Bechamel (kalorienarm, vegetarisch)

Kürbis-Lasagne ohne Bechamel (kalorienarm, vegetarisch)

Kürbis-Lasagne ohne Béchamel (kalorienarm, vegetarisch)Eine Kürbis-Lasagne schmeckt auch ohne Béchamelsauce lecker. Mein Rezept ist kalorienarm, vegetarisch und perfekt für kalte Herbst- oder Wintertage.Kürbis-Lasagne: Das macht dieses kalorienarme Rezept so...

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)Diese rote Linsen Suppe ist kalorienarm und mit 45 Gramm Proteinen pro Portion sehr proteinreich. Ein sättigendes, leckeres und gleichzeitig wärmendes Gericht für die kalten Herbst- oder Wintertage. Als One Pot Gericht ohne...

1 Kommentar

  1. 5 stars
    Dieses Rezept rettet mich immer wieder abends nach der Arbeit – wie oft saß ich mit der Lieferdienst App in der Hand und dachte mir schneller und leckerer gehts mit einem Pfannengericht 😄

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Hi, ich bin Milena!

about me - milenasrezept

„Iss klüger, nicht weniger!“ Unter diesem Motto betreibe ich meinen Foodblog und Podcast. Als Ernährungsberaterin und Studentin der Ernährungswissenschaften habe ich mich auf alltagstaugliche und abnehmtaugliche Rezepte spezialisiert. Wenn man mich ausnahmsweise mal nicht beim lernen oder arbeiten antrifft, dann findest du mich in der Natur. 🙂

Suchst du nach speziellem Content?

Kennst du schon meine Bücher?

Sie sind deine perfekten Alltagsbegleiter, wenn es schnell und einfach gehen muss. Wenn dir meine Rezepte auf dem Blog gefallen, wirst du meine Kochbücher sicher lieben! 🙂

Copy link
Powered by Social Snap