fbpx

Spaghetti Bolognese Auflauf

mit Feta

  • Save

Über diesen Spaghetti Bolognese Auflauf

Wenn du keine Zeit hast, lange in der Küche zu stehen, dich aber dennoch gesund ernähren möchtest, dann ist dieser Auflauf super für dich!

Die Spaghetti müssen hier nicht vorgekocht werden. Der Auflauf ist also ein One-Pot-Gericht: Alles rein damit und ab in den Ofen!

Die meisten Zutaten findest du in jedem Supermarkt oder Discounter deiner Wahl.

Spaghetti findest du natürlich überall! Wenn du magst, kannst du alternativ andere Nudeln deiner Wahl verwenden, z.B. Penne oder Fusilli.

Auch Broccoli und Möhren sollten kein Problem sein. Hier kannst du das Gemüse austauschen, wie du magst. Tomaten passen natürlich super zu einem Bolognese-Gericht, Tiefkühlspinat kann ich mir hier auch gut vorstellen.

Wenn du das Gericht vegan gestalten möchtest, dann nutze unbedingt veganen Feta und veganes Hackfleisch.

Ich verwende für dieses Rezept getrocknete Tomaten, die nicht in Öl eingelegt sind. Diese findest du in größeren Supermärkten, in Drogeriemärkten oder auch online. Meine habe ich in der Großpackung bei KoRo (www.korodrogerie.de) bestellt. Hier kannst du mit dem Code Milena5 5 % auf deine Bestellung sparen.

Abnehmen und Nudeln essen!

Eine Portion von diesem Auflauf hat ca. 596 kcal und ist damit ein super Sattmacher. Neben unseren Lieblingen wie Nudeln oder (veganes) Hackfleisch habe ich dir wie üblich Gemüse und Proteine mitgebracht, die dich langfristig sättigen und glücklich machen. Man könnte also meinen, der Auflauf sei ein Glücklichmacher… 🙂

  • Save

Spaghetti Bolognese Auflauf mit Feta

5 from 1 vote
Drucken Pin Rezept bewerten
Vorbereitung: 10 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Gesamt: 50 Minuten
2 Portionen
589kcal

Zutaten

  • 60 g Spaghetti ungekocht
  • 300 ml Wasser
  • 250 g Ajvar mildes
  • 180 g Hack hier veganes
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 4 Karotten
  • 100 g Broccoli
  • 180 g Feta light
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Breche die Spaghetti einmal durch und gib sie in die Auflaufform.
  • Koche das Wasser auf. Gib ca. die Hälfte davon über die Spaghetti.
  • Gib Ajvar, Hackfleisch und Gewürze dazu undvermische das Ganze. Achte darauf, dass die Spaghetti gut bedeckt sind.
  • Schneide das Gemüse in kleine Würfel. Gib es indie Auflaufform und drücke es in die „Soße“.
  • Lege den Fetakäse in die Auflaufform und gib das restliche Wasser hinzu.
  • Backe den Auflauf für 40-45 Minuten bei 180 Grad Umluft.
  • Nimm den Auflauf aus dem Ofen und vermenge alles miteinander.
  • Fertig! 🙂 Eine Portion hat ca. 589 kcal - 57 g KH - 43 g P - 16 g F

Nährwerte

Calories: 589 kcal
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es mich gern auf Instagram wissen! @milenasrezept

Über diesen Link kannst du dir das Rezept direkt in deine YAZIO-App ziehen (am Besten öffnest du diesen Link über dein Handy):

Kürbis-Lasagne ohne Bechamel (kalorienarm, vegetarisch)

Kürbis-Lasagne ohne Bechamel (kalorienarm, vegetarisch)

Kürbis-Lasagne ohne Béchamel (kalorienarm, vegetarisch)Eine Kürbis-Lasagne schmeckt auch ohne Béchamelsauce lecker. Mein Rezept ist kalorienarm, vegetarisch und perfekt für kalte Herbst- oder Wintertage.Kürbis-Lasagne: Das macht dieses kalorienarme Rezept so...

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)

Rote Linsen Suppe (kalorienarm, schnell)Diese rote Linsen Suppe ist kalorienarm und mit 45 Gramm Proteinen pro Portion sehr proteinreich. Ein sättigendes, leckeres und gleichzeitig wärmendes Gericht für die kalten Herbst- oder Wintertage. Als One Pot Gericht ohne...

1 Kommentar

  1. 5 stars
    Tolles Gericht 🤩 ich liebe Nudeln und möchte auch gerne eine gewisse Portion Eiweiß im Essen haben. Da kommt das Rezept mit Feta wie gerufen. Es hat allen sehr gut geschmeckt, war überhaupt nicht aufwendig- das wird wiederholt!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Hi, ich bin Milena!

about me - milenasrezept

„Iss klüger, nicht weniger!“ Unter diesem Motto betreibe ich meinen Foodblog und Podcast. Als Ernährungsberaterin und Studentin der Ernährungswissenschaften habe ich mich auf alltagstaugliche und abnehmtaugliche Rezepte spezialisiert. Wenn man mich ausnahmsweise mal nicht beim lernen oder arbeiten antrifft, dann findest du mich in der Natur. 🙂

Suchst du nach speziellem Content?

Kennst du schon meine Bücher?

Sie sind deine perfekten Alltagsbegleiter, wenn es schnell und einfach gehen muss. Wenn dir meine Rezepte auf dem Blog gefallen, wirst du meine Kochbücher sicher lieben! 🙂

Copy link
Powered by Social Snap