fbpx

Spaghetti Gemüsepfanne (in 15 Minuten zubereitet!)

  • Save

Über dieses Rezept: Spaghetti Gemüsepfanne

Ich liebe Pfannengerichte! Sie sind so vielfältig und immer für eine Überraschung gut. Wusstest du, dass man Spaghetti direkt in der Pfanne kochen kann und die restlichen Zutaten einfach hinzufügen kann? Perfekt für die faule One-Pot-Küche.

Als ich vor ein paar Jahren von zu Hause ausgezogen bin, habe ich angefangen, mit Gemüsepfannen zu experimentieren. Da ich es nie geschafft habe, alle Zutaten für ein Rezept einzukaufen, blieb mir nichts anderes übrig, als eigene Kreationen zu gestalten. Über die Jahre hat mich das zu eine Pfannengerichte-Expertin werden lassen 🙂 Wenn du solche simplen Gerichte liebst, ist mein Buch #milenaspfannengerichte sicherlich etwas für dich. Du findest es in meinem Shop.

Diese Zutaten benötigst du für die Gemüsepfanne:

Spaghetti ist hier natürlich die erste Zutat. Ich habe mich hier für die Vollkorn-Variante entschieden. Ansonsten kannst du natürlich variieren, wie du magst. Penne, Fusilli und co. sind für das Rezept auch klasse geeignet.

Als Gemüse verwende ich hier Erbsen und Karotten. Wenn du beides in der tiefgekühlten Variante nimmst, sparst du dir übrigens die Schnibbelarbeit. Ansonsten bevorzuge ich frische Karotten, da diese intensiver im Geschmack sind.

Außerdem brauchen wir Frischkäse. Nimm hier am Besten einen Kräuter-Frischkäse. Der passt am Besten zu dieser Gemüsepfanne. Ich habe hier keinen fettreduzierten verwendet.

Ansonsten war es das mit den Zutaten! Die Pfanne ist echt easy gemacht. 🙂

Spaghetti für die Power, Gemüse für die langfristige Sättigung.

Zu Unrecht haben Spaghetti einen Dickmacher-Ruf! Natürlich ist die Vollkornvariante günstiger, da sie eine höhere Nährstoffdichte sowie wertvolle Ballaststoffe enthält, die in der Weißmehl-Variante größtenteils verloren gegangen sind. Dennoch kannst du gerne die Weißmehl-Variante essen. Alles hat seine Menge und Ausgewogenheit und in diesem Rezept machen wir die fehlenden Nährstoffe durch das Gemüse wieder wett 🙂

spaghetti gemüsepfanne
  • Save

10 Minuten Gemüsepfanne mit Spaghetti

4.7 from 3 votes
Drucken Pin Rezept bewerten
Zubereitung: 15 Minuten
Gesamt: 15 Minuten
2 Portionen
608kcal
Milena

Zutaten

  • 150 g Spaghetti Trockengewicht
  • 300 g Erbsen tiefgekühlte
  • 400 g Karotten tiefgekühlte oder kleingeschnittene
  • 100 g Frischkäse Am Besten Kräuter-Frischkäse

Anleitungen

  • Koche ca.1 L Wasser im Wasserkocher auf und gib es mit der Spaghetti in die Pfanne (Im Zweifel würde ich hier mit etwas weniger Wasser anfangen, denn Nachschütten ist leichter als abschöpfen)⁠.
  • Schneide die Karotten ggf. klein (oder nutze tiefgekühlte). Die Pfanne muss nun für ca. 3-4 Minuten köcheln, bis die Spaghetti halbgar sind. Karotten und Erbsen dazugeben und erstmal nicht miteinander vermengen. Einfach den Deckel auf die Pfanne geben und für ca. 7-10 Min weiterkochen.
  • Dann den Frischkäse mit dem kleinen Rest an Wasser vermengen und so die Soße draus zaubern.⁠
  • Fertig! Eine Portion hat ca. 608 kcal - 83 g KH - 22 g P - 17 g F

Nährwerte

Calories: 608 kcal
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es mich gern auf Instagram wissen! @milenasrezept

Über diesen Link kannst du dir das Rezept direkt in deine YAZIO-App ziehen (am Besten öffnest du diesen Link über dein Handy):

Gnocchi-Spinat Auflauf

Gnocchi-Spinat Auflauf

Gnocchi-Spinat Auflauf mit MozzarellaIn nur fünf Minuten ist dieser einfache Gnocchi-Spinat Auflauf mit Mozzarella und Tomate vorbereitet, bevor es ab in den Ofen geht. So ein schnelles, vegetarisches Feierabendrezept!Darum solltest du den Gnocchi-Spinat Auflauf...

Schnelle Protein Pasta: So einfach geht sie

Schnelle Protein Pasta: So einfach geht sie

Schnelle Protein-PastaGanze 40 g Eiweiß hat dieses leckere Protein-Pasta Rezept. Dabei benötigst du keine speziellen Protein Nudeln. Eine Spaghetti-Packung aus dem Supermarkt reicht aus! Unser High Protein Spaghetti-Gericht ist kalorienarm und damit super zum Abnehmen...

8 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ich habe eben nach einem einfachen Rezept gesucht mit Zutaten, die man immer zu Hause hat und bin hier fündig geworden 🙂 super fix in der Mittagspause gekocht und es schmeckt sehr gut. Hatte noch TK Brokkoli im Fach und hab es dazu gemacht, hat gepasst. Also wirklich eine Empfehlung 🥰

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Sehr lecker und sehr simpel. Auch noch am nächsten Tag genießbar. Total schnell gemacht, jetzt gibt es keine Ausreden mehr 😉

    Antworten
  3. 4 Sterne
    Oh dieses Rezept hat mir schon so manchen Abend gerettet. Es ist so schnell gemacht und schmeckt einfach jedes Mal aufs neue super. Auch 2 verschiedene Varianten ( mit glutenfreien Nudeln und mit normalen Nudeln) gleichzeitig ist dank der simplen Zutaten gar kein Problem.

    Sollte also jeder einmal gekocht haben 😍😍

    Antworten
  4. 5 Sterne
    So einfach und dann auch noch lecker. Ich hatte neulich kaum mehr was zu Hause und absolut keine Idee, was ich kochen sollte. Die Zutaten für das Rezept hatte ich zum Glück alle da und schwupps hatte ich direkt Abendessen. Als Notfalllösung wenn man denkt, man hat nichts mehr zu Hause, ist das einfach nur perfekt!

    Antworten
    • 5 Sterne
      Ich schließe mich den Kommentaren an: Schnell, einfach, super lecker!

      Antworten
  5. 5 Sterne
    Hab nach der Arbeit noch ein super schnelles Gericht gesucht mit Nudeln und wurde auf deinem Blog mit diesem Rezept fündig. Was soll ich sagen, mehr brauchts nicht und es hat sogar dem Freund geschmeckt. 😍 ich freu mich auf viele weitere Rezepte von dir liebe Milena 🥰

    Antworten
  6. Ein super schnelles und leckeres Rezept! Einfache Zutaten, die man meistens im Haus hat – so macht Koch👩‍🍳

    Antworten
  7. 5 Sterne
    Total easy, mega schnell und dann auch noch super lecker 😋 eines meiner Lieblingsgerichte weil es wirklich super schnell geht und ich die Zutaten dafür eigentlich immer Zuhause habe ☺️

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Hi, ich bin Milena!

about me - milenasrezept

„Iss klüger, nicht weniger!“ Unter diesem Motto betreibe ich meinen Foodblog und Podcast. Als Ernährungsberaterin und Beraterin für Ernährungspsychologie habe ich mich auf alltagstaugliche und abnehmtaugliche Rezepte spezialisiert. Wenn man mich ausnahmsweise mal nicht beim lernen oder arbeiten antrifft, dann findest du mich in der Natur. 🙂

Suchst du nach speziellem Content?

Kennst du schon meine Bücher?

Sie sind deine perfekten Alltagsbegleiter, wenn es schnell und einfach gehen muss. Wenn dir meine Rezepte auf dem Blog gefallen, wirst du meine Kochbücher sicher lieben! 🙂

Fülle beide Felder aus, um E-Mails von mir und die Videoserie für o € zu erhalten.

Das hat geklappt! In den nächsten Minuten wirst du eine E-Mail erhalten.

Copy link
Powered by Social Snap