fbpx

Bananenbrot mit Haferflocken (kalorienarm und vegan)

Dieses kalorienarme Bananenbrot backen wir mit Haferflocken, wodurch es sehr ballaststoffreich wird. Es kommt ohne Zucker und ohne Ei aus, was das Rezept vegan macht.

Bananenbrot mit Haferflocken kalorienarm vegan
  • Save

Bananenbrot mit Haferflocken: Das macht dieses Rezept so besonders

Wenn du dich gesünder ernähren möchtest, ist der Verzicht von Mehl und Mehlprodukten wohl eine der häufigsten Ratschläge, die du bekommen wirst. Keine Sorge: Solltest du nicht an entsprechender  Unverträglichkeit leiden, ist ein kompletter Verzicht nicht nötig.

Dennoch macht es Sinn, auf Vollkornprodukte umzusteigen oder Haferflocken zu verwenden, wo es passt. Zum Beispiel in diesem leckeren Bananenbrot!

Haferflocken sind reich an Ballaststoffen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Eisen. Ihre komplexe Kohlenhydratstruktur sorgt dafür, dass unser Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigt. Dies trägt zu einer langanhaltenden Sättigung bei.

Kurz gesagt ist dieses Bananenbrot…

mit Haferflocken ein nährstoffreiches Rezept, das dich in deiner gesunden Ernährung unterstützt.

kalorienarm mit ca. 125 kcal pro Brot.

vegan, da das Rezept ohne Ei und ohne Milch auskommt.

ohne Zucker (genau genommen ohne Haushaltszucker, da Bananen von Natur aus Zucker enthalten).

Habe ich dich überzeugt? Dann lass uns loslegen:

Bananenbrot mit Haferflocken kalorienarm vegan
  • Save

Nur sieben Zutaten sind für dieses leckere Bananenbrot mit Haferflocken nötig:

Zunächst brauchen wir Bananen. Bitte wiege die notwendige Menge unbedingt genau ab, da Bananen unterschiedlich groß sind. Je nach Größe kann es also sein, dass du fünf kleine, vier normalgroße oder drei große Bananen brauchst.

Apfelessig dient als unser Ei-Ersatz. Er sorgt für die Auflockerung des Teiges. Ohne diese Zutat kann es also sein, dass das Bananenbrot mehliger und fester schmeckt. Alternativ kannst du dem Brot ein Ei hinzufügen.

Bananenbrot mit Haferflocken kalorienarm vegan
  • Save

Optional ist das Mandelmus. Es sorgt im Bananenbrot für einen leichten, nussigen Geschmack. Natürlich geht auch Erdnussmus oder Haselnussmus.

Ebenfalls optional ist der Zuckerersatz. Mit diesem schmeckt das Bananenbrot schön süß, ohne beläuft es sich auf die leichte, fruchtige Süße der Bananen. Hier kannst du also entscheiden, wie du es lieber magst. Ich verwende am liebsten eine Kombination aus Xylit und Erythrit.

Zu den zarten Haferflocken mische ich gern etwas geschmacksneutrales Proteinpulver, damit unser Brot etwas proteinreicher wird.

Zum Schluss sorgt Backpulver für die Auflockerung des Teiges.

Bananenbrot mit Haferflocken kalorienarm vegan
  • Save

Zucker, Zuckerersatzstoffe oder Süßstoffe – was sollte ich verwenden?

Kennst du schon meinen Podcast „Iss klüger, nicht weniger“? Hier teile ich regelmäßig Tipps und Tricks aus der Ernährungswissenschaft sowie der Ernährungspsychologie mit dir. Wenn du abnehmen und gesünder leben möchtest, dann empfehle ich dir, einfach mal reinzuhören 🙂

Für dieses Bananenbrot verwende ich Xylit und Erythrit, zwei Zuckerersatzstoffe. In dieser dazu passenden Podcastfolge kläre ich auf, was Ersatzstoffe vom Zucker unterscheidet, was sie im Körper machen und wie Süßstoffe zu bewerten sind:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Bananenbrot mit Haferflocken kalorienarm vegan
  • Save

Bananenbrot mit Haferflocken - kalorienarm & vegan

Dieses kalorienarme Bananenbrot backen wir mit Haferflocken, was es sehr ballaststoffreich macht. Es kommt ohne (Haushalts-) Zucker aus. Das Rezept ist kommt ganz ohne Ei aus und ist daher vegan.
5 from 1 vote
Drucken Pin Rezept bewerten
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 30 Minuten
Gesamt: 45 Minuten
1 Brot
1254kcal
Milena

Equipment

  • 1 Silikon-Brotform hier ca. 10 x 23 cm

Zutaten

  • 450 g Bananen unbedingt abwiegen, da sie die Flüssigkeit des Teiges beeinflussen und unterschiedlich groß sind
  • 2 EL Apfelessig als veganer Ei-Ersatz
  • 60 g Mandelmus alternativ Erdnussmus
  • 40 g Zucker(-ersatz) hier 1:1 Xylit und Erythrit
  • 80 g Haferflocken zarte
  • 20 g geschmacksneutrales Proteinpulver alternativ mehr Haferflocken
  • ½ Pck. Backpulver

Anleitungen

  • Schäle die Bananen und wiege sie anschließend ab. Zerdrücke sie gut mit einer Gabel zu einer breiigen Masse.
    450 g Bananen
  • Heize den Backofen auf 160°C Umluft vor.
  • Verrühre die restlichen Zutaten unter die Bananen.
    2 EL Apfelessig, 60 g Mandelmus, 40 g Zucker(-ersatz), 80 g Haferflocken, 20 g geschmacksneutrales Proteinpulver, ½ Pck. Backpulver
  • Gib den Teig in eine Brotbackform und backe das Bananenbrot anschließend für ca. 30-35 Minuten (ohne Deckel) bei 160°C Umluft.

Notizen

Aufgeteilt auf 10 einzelne Bananenbrote ergeben sich folgende Nährwerte pro Brot: ca. 125 kcal - 17 g KH - 4,5 g P - 4 g F

Nährwerte

Serving: 684 g | Calories: 1254 kcal | Carbohydrates: 173 g | Protein: 45 g | Fat: 43 g
Beilage, Kleinigkeit, Nachspeise
Deutsche Küche
ballaststoffreich, kalorienarm, mit Haferflocken, ohne Ei, ohne Zucker, vegan
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es mich gern auf Instagram wissen! @milenasrezept

Hier findest du noch mehr:

Interessiert dich das Thema Abnehmen und gesünder leben? Höre doch in meinen Podcast „Iss klüger, nicht weniger“ rein – du findest ihn unter anderem auf Spotify sowie auf Apple Podcasts.

Folge mir auch auf Instagram @milenasrezept, um über neue Rezepte auf meinem Blog informiert zu werden. Noch mehr Tipps und Tricks findest du in meinen Stories. 🙂

Möchtest du dir mehr Rezepte von mir ansehen?

  • Kaiserschmarrn in kalorienarm? Na klar! Diese einfache Variante aus der Pfanne kombinieren wir mit Apfel und Zimt. Damit ist unser Kaiserschmarrn super zum Abnehmen oder schlichtweg für eine gesunde Ernährung geeignet.
  • Dieser vegetarische Kartoffelauflauf mit Gemüse enthält gerade einmal 634 kcal pro Portion und ist damit sehr kalorienarm. Dazu ist er sehr proteinreich, was super zum Abnehmen ist.
  • Dieses einfache Pak Choi Rezept ist in nur 15 Minuten zubereitet. Unsere Gemüsepfanne ist kalorienarm, proteinreich und enthält meine liebste Erdnusssoße.
Vegetarisch gefüllte Zucchini (kalorienarm)

Vegetarisch gefüllte Zucchini (kalorienarm)

Vegetarisch gefüllte Zucchini (kalorienarm)Diese vegetarisch gefüllte Zucchini ist eines meiner liebsten Rezepte. Die Füllung aus Kidneybohnen, Mais und Tomatensoße ist kalorienarm und dabei proteinreich - und das, obwohl wir mit dem Käse oben drauf nicht sparen. So...

Flammkuchen mit Kürbis (kalorienarm)

Flammkuchen mit Kürbis (kalorienarm)

Flammkuchen mit Kürbis (kalorienarm)Dieser Flammkuchen mit Kürbis ist so lecker - da merkt man gar nicht, dass er kalorienarm und proteinreicher ist. Wer hat noch einmal behauptet, man könne keinen Flammkuchen zum Abnehmen essen? Lass dir diese vegetarische Leckerei...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Hi, ich bin Milena!

about me - milenasrezept

„Iss klüger, nicht weniger!“ Unter diesem Motto betreibe ich meinen Foodblog und Podcast. Als Ernährungsberaterin und Studentin der Ernährungswissenschaften habe ich mich auf alltagstaugliche und abnehmtaugliche Rezepte spezialisiert. Wenn man mich ausnahmsweise mal nicht beim lernen oder arbeiten antrifft, dann findest du mich in der Natur. 🙂

Suchst du nach speziellem Content?

Kennst du schon meine Bücher?

Sie sind deine perfekten Alltagsbegleiter, wenn es schnell und einfach gehen muss. Wenn dir meine Rezepte auf dem Blog gefallen, wirst du meine Kochbücher sicher lieben! 🙂

Copy link
Powered by Social Snap